Uwe Schmidt
Unser Abgeordneter im Brandenburgischen Landtag

Hemme – Milch mit neuem "Milchladen"

Am kommenden Wochenende wird am Schmargendorfer Produktionsstandort der neue Milchladen mit einem großen Hoffest eröffnet.

Was ganz bescheiden Milchladen heißt, entpuppt sich schon bei der Anfahrt als imposanter Bau, der eigentlich Besucherzentrum heißen müsste. Milch kann man hier natürlich kaufen, genau wie die anderen Produkte der regionalen Molkerei.  Joghurt, Butter und Käse und … in bekannter Qualität. Dabei kann man gemütlich Rast im Hofcafé machen, einen tollen Blick über die Uckermark genießen oder sich im Obergeschoss bei diversen Veranstaltungen verwöhnen lassen.

Dieser Neubau soll zukünftig auch Ausgangspunkt für die Erkundung des UNESCO-Weltnaturerbes  Grumsin sein, so Johanna Henschel als Chefin des Angermünder Tourismusvereins. Derzeit laufen die Planungen, um einen Verbund von Firmen zu schaffen, die sich rund um den Grumsin angesiedelt haben und diesen touristisch weiter, mit interessanten Angeboten öffnen wollen.

Für die Bauleute beteiligter Firmen, Mitarbeiter von Planungsbüros, Kreditgeber, verschiedene Partner und die Presse öffnete Firmeninhaber Gunnar Hemme bereits am letzten Wochenende den neuen Bereich, um sich bei allen Beteiligten, die am Entstehen dieses neuen Besuchermagneten mitgewirkt haben, mit einem kleinen Fest zu bedanken.

Am 9. Und 10. Juni ist es dann für alle Milch-Fans so weit: "Aus Anlass des Festes und als neues künftiges Highlight werden wir auf dem Gelände ein Hofcafé eröffnen. Hier und an den Ständen anderer regionaler Erzeuger aus der Uckermark können die Besucher leckere Milchprodukte, Kaffeespezialitäten, Herzhaftes vom Grill und frische Backwaren genießen", verriet Gunnar Hemme vorab.

Ich wünsche der Familie Hemme gutes Gelingen und den Besuchern ein erlebnisreiches Wochenende.

 

>> Hemme Milch Uckermark