Uwe Schmidt
Unser Abgeordneter im Brandenburgischen Landtag

Woidke zeichnet Lehrer aus Templin aus

Templin. Die Qualität des Schulunterrichts in der Uckermark ist bei dem diesjährigen Wettbe-werb zum Lehrerinnen- und Lehrerpreis wieder eindrucksvoll unterstrichen worden.

Preisträger für 2018 ist Jörg Kerner von der Waldhofschule Templin – Eine Schule für alle – in Templin. Er erhielt die Auszeichnung am Donnerstag in Potsdam von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst (beide SPD) überreicht. Auch die anderen für den Preis nominierten Lehrerinnen und Lehrer aus der Region wurden für ihr besonderes Engagement zu Gunsten der Kinder und Jugendlichen gewürdigt.  

"Der Wettbewerb zeigt jedes Jahr, wie viel Energie, Zeit und Mühe die Lehrkräfte aufwenden, um ihre Schule zu einem besonderen Lernort zu machen", sagte der Landtagsabgeordnete Uwe Schmidt. "Dieser Einsatz ist großartig. Die am Ende ausgezeichneten wie auch alle teilnehmenden Lehrerinnen und Lehrer leisten einen unschätzbaren Dienst – wir können stolz auf sie sein und sagen Danke." Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke sagte bei der Preisverleihung in der Staatskanzlei, die Lehrerinnen und Lehrer prägten mit Leidenschaft und Hingabe das Leben junger Menschen. Sie förderten Eigenverantwortung und Gemeinsinn.