Uwe Schmidt
Unser Abgeordneter im Brandenburgischen Landtag

Intelligenter Mix aus Schuldenabbau, Vorsorge und gestaltender Politik

Zum Jahresabschluss 2017 für Brandenburgs Landeshaushalt erklärt für die SPD-Fraktion der stellvertretende Vorsitzende und finanzpolitische Sprecher, Uwe Schmidt:

"Ich freue mich sehr über den Überschuss von knapp 460 Million Euro im zurückliegenden Haushaltsjahr. Wir nutzen das erfreuliche Ergebnis, um für beachtliche 230 Millionen Euro Schulden des Landes zu tilgen. Gleichzeitig erhöhen wir die Rücklage um den gleichen Betrag und sorgen damit für härtere Zeiten vor. Zusammen mit den jüngst beschlossenen zusätzlichen Investitionen im Nachtragshaushalt 2018 ergibt sich ein intelligenter Mix aus Schuldenabbau, Vorsorge und gestaltender Politik. Kein Wunder, dass das Land Brandenburg von Ratingagenturen in einem Atemzug mit Bayern und Baden-Württemberg genannt wird."