Uwe Schmidt
Unser Abgeordneter im Brandenburgischen Landtag

Abiturienten schaffen Traumnote Eins

Uckermark. Für die jungen Menschen ist es eine Traumnote – und zugleich wohl ein guter Start ins Erwachsenenleben: Abiturientinnen und Abiturienten in Angermünde und Templin schafften bei den Abschlussprüfungen in diesem Jahr die Gesamtnote 1,0.

Mit den Schülerinnen und Schülern können sich auch das Einstein-Gymnasium Angermünde und das Gymnasium Templin über das gute Abschneiden freuen. „Der Erfolg zeigt, dass wir in der Uckermark Spitzenschulen haben, die jungen Menschen die besten Grundlagen für den weiteren Weg mitgeben“, so der Landtagsabgeordnete Uwe Schmidt. „Allen, die das Abitur gemacht haben, gratuliere ich sehr herzlich und wünsche ihnen – nach einem hoffentlich erholsamen Sommer - viel Glück und Erfolg.“

Insgesamt haben dieses Jahr 233 Abiturientinnen und Abiturienten im Land Brandenburg die Bestnote 1,0 erreicht. Das sind 2,4 Prozent der mehr als 9.600 jungen Menschen, die an den Prüfungen teilnahmen. Der Anteil der glatten „Einser“ ist binnen zehn Jahren deutlich gestiegen. „Dazu tragen in erster Linie die Schülerinnen und Schüler bei, aber auch das große Engagement der Lehrkräfte und der Schulen“, erklärte Uwe Schmidt. „Brandenburg ist zu einem Aufsteigerland geworden, das zeigen auch die Abi-Ergebnisse. Gute Bildung ist und bleibt das Wichtigste – für die jungen Menschen ebenso wie für unser Land.“